Artist in Residence Tim Shaw präsentiert den "Breakdown Clown"

Februar 2016 - Der britische Künstler Tim Shaw präsentiert am 8. März 2016 im Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur" sein aktuelles Projekt "The Birth of Breakdown Clown". Gäste können einen Blick in das Künstleratelier werfen und in ein Zwiegespräch mit "Breakdown Clown" treten. Begleitet wird die Premiere mit Wortbeiträgen von Anne-Marie Bonnet, Werner Gephart, Dieter Ronte, Michael Sandle und Tim Shaw.

Mit seiner aktuellen Arbeit "Breakdown Clown" hat Tim Shaw eine imaginäre Figur erschaffen, die in einer fiktiven Gesellschaft die Rolle eines Priesters, Schamanen oder Therapeuten übernimmt. Das innovative Projekt "The Birth of Breakdown Clown" ist der Abschluss eines einjährigen Prozesses als Artist in Residence am Käte Hamburger Kolleg "Recht als Kultur". Erstmals vereint Shaw in seinem Werk Bilderhauerei, künstliche Intelligenz und Robotik. Mit dem interaktiven Projekt will er einen kritischen Blick auf das digitale Zeitalter werfen und aufzeigen, wie schnell wir uns von Technologie abhängig machen und inwieweit dies unser Verhalten und unsere Wahrnehmung verändert. Dabei sollen bei Gesprächen mit dem "Breakdown Clown" nicht nur moralische Konflikte aufgezeigt, sondern auch die individuellen Belange des Fragenden gegenüber staatlicher Macht zum Ausdruck gebracht werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.